Kalender

19.01.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 17.01.2021
Referenten Florian Klein (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-01-2021
Mein Gesellenstück
Webinar für Lehrlinge

 

Zu Beginn des dritten Lehrjahres stellen sich viele Auszubildende die Fragen: Welches Gesellenstück möchte ich bauen? Wieviel Zeit habe ich dafür? Wie schauen die Pläne aus? Wie finde ich Ideen?

 

Mit diesem neuen, 1-stündigen Webinar wird den Auszubildenden der Einstieg in die Entwicklung des Gesellenstücks erleichtert. Dazu werden die Grundlagen und Eckpunkte dieses wichtigen Ausbildungsteils erläutert. Außerdem besteht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, online konkrete Fragen zu stellen.

 

Bei dem Webinar handelt es sich nicht um eine Gestaltungsausbildung. Stattdessen wird u.a. auf folgende Fragen eingegangen:

-    Grundlegendes rund um das Gesellenstück

-    Formfindung

-    Materialien

-    Entwurfs- und Fertigungszeichnungen

-    Modell

-    Präsentation

-    Wettbewerb Die Gute Form

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Auszubildende aus Innungsmitgliedern. Daher hat die Anmeldung über den Betrieb zu erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, um eine sinnvolle Diskussion zu ermöglichen.

Jetzt anmelden

 

20.01.2021
online
18:00 - 19:30 Uhr
Referenten Schreinermeister Walter Schrödl (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
AsS - Arbeitssicherheit im Schreinerhandwerk
Online-Einführungsveranstaltung

Die fachgerechte Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung ist eine zentrale Grundlage für die Implementierung und Umsetzung der Maßnahmen zur Arbeitssicherheit im Unternehmen. Daher hat der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern (FSH Bayern) das Projekt AsS – Arbeitssicherheit im Schreinerhandwerk gestartet. Dabei werden für die praxisnahe Umsetzung der umfangreichen gesetzlichen Anforderungen Materialien und Hilfestellungen entwickelt, die exklusiv den Mitgliedsbetrieben zur Verfügung stehen. Diese Unterlagen werden laufend ergänzt. Neu ist, dass vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie nun auch die notwendigen Einführungsveranstaltungen online als Webinar angeboten werden. Diese sind kostenfrei, finden ab Oktober 2020 statt und sind von der Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt. Dadurch wird sichergestellt, dass auch in diesem Format von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Fragen gestellt werden können und eine Diskussion möglich ist. Da es nur begrenzte Kapazitäten gibt, ist es sinnvoll, sich möglich rasch für die rund 1,5-stündigen Veranstaltungen anzumelden.

Technische Voraussetzungen sind ein internetfähiger PC mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Wichtig ist die Verwendung eines modernen Internetbrowsers (Firefox, Google Chrome, Safari, Microsoft Edge). Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmer die entsprechenden Einwahldaten.

Jetzt anmelden

 

21.01.2021
online
18:00 - 19:30 Uhr
Referenten Schreinermeister Walter Schrödl (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-05-2021
Arbeitsmedizin und Gesundheitsvorsorge
Erweiterte Schulung im Rahmen von AsS

Erstmals bietet die Schreinerakademie im Rahmen von AsS eine Schulung für alle Unternehmerinnen und Unternehmer an, die bereits die Grundschulungen der BGHM für das Unternehmermodell absolviert haben. Im Online-Seminar erfahren die Teilnehmer in komprimierter Form, welche Maßnahmen in der notwendigen Abfolge zu treffen sind. Erfahrungsgemäß ergeben sich auch Kosteneinsparungen, wenn ausschließlich nur die notwendigen, sinnvollen Vorsorgen entsprechend durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang wird auch auf die speziellen Vorgaben des Mutterschutzgesetzes eingegangen, denn es ist grundsätzlich unerheblich, ob in einem Betrieb überhaupt Frauen beschäftigt sind. Die Gefährdungsbeurteilung und weitere Unterlagen sind unabhängig davon zu erstellen. Außerdem wird der bestehende Rahmenvertrag für die arbeitsmedizinische Betreuung durch die BAD GmbH erläutert. Nach dem Seminar erhalten die teilnehmenden Betriebe Zugriff auf umfassende Unterlagen des Projekts AsS zur Abrundung der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung.

Für die Teilnahme fallen keine Kosten an.

Jetzt anmelden

22.01.2021
online
15:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 20.01.2021
Referenten Florian Klein (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-02-2021
Mein Gesellenstück
Webinar für Lehrlinge

 

Zu Beginn des dritten Lehrjahres stellen sich viele Auszubildende die Fragen: Welches Gesellenstück möchte ich bauen? Wieviel Zeit habe ich dafür? Wie schauen die Pläne aus? Wie finde ich Ideen?

 

Mit diesem neuen, 1-stündigen Webinar wird den Auszubildenden der Einstieg in die Entwicklung des Gesellenstücks erleichtert. Dazu werden die Grundlagen und Eckpunkte dieses wichtigen Ausbildungsteils erläutert. Außerdem besteht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, online konkrete Fragen zu stellen.

 

Bei dem Webinar handelt es sich nicht um eine Gestaltungsausbildung. Stattdessen wird u.a. auf folgende Fragen eingegangen:

-    Grundlegendes rund um das Gesellenstück

-    Formfindung

-    Materialien

-    Entwurfs- und Fertigungszeichnungen

-    Modell

-    Präsentation

-    Wettbewerb Die Gute Form

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Auszubildende aus Innungsmitgliedern. Daher hat die Anmeldung über den Betrieb zu erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, um eine sinnvolle Diskussion zu ermöglichen.

Jetzt anmelden

26.01.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 24.01.2021
Referenten Florian Klein (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-03-2021
AUSBILDERSTOLZ - Wie finde ich den richtigen Lehrling?
Webinar für Ausbildungsbetriebe

Immer mehr Unternehmer klagen darüber, nicht den passenden Lehrling zu finden. In manchen Regionen Bayerns können sich Betriebe kaum vor Anfragen retten. Anderorts scheint es schier unmöglich, die freien Ausbildungsplätze zu besetzen. In diesem Webinar werden Ideen und Hilfestellungen des FSH Bayerns vorgestellt. Außerdem werden Erfahrungsberichte aus Unternehmen präsentiert, insbesondere auch aus der Kampagne AUSBILDERSTOLZ des Verbands.

Die Schwerpunkte dieses 1-stündigen Webinars sind:

- Unterstützende Hilfsmittel des FSH Bayerns

- Besuche in Schulen

- Praktikum

- Tag des Schreiners

- Messen

- Nachwuchsfilm

- Ideen aus der Kampagne AUSBILDERSTOLZ

- Lehrlinge halten

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen und die Möglichkeit zur Diskussion geboten. Daher ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Jetzt anmelden

27.01.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 22.01.2021
Referenten Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-05-2021
www.schreiner.de - Mitgliedervorteile nutzen
Einführung in die exklusiven Funktionen für Mitgliedsbetriebe

In den letzten Jahren ist das Angebot auf schreiner.de nicht nur für Kunden gewachsen. Auch für Schreiner wurden zahlreiche Funktionen implementiert. In diesem Webinar bekommen Mitgliedsbetriebe eine kurze Einführung zum Aufbau der Seite. Es wird gezeigt, wo welche Informationen und Downloads zur Verfügung stehen. Außerdem wird ein Einblick in die wichtigsten Funktionen gegeben:

-              Meine Daten

-              Meine Stellenanzeigen

-              Meine Kleinanzeigen

-              Meine Videos

An konkreten Beispielen wird gezeigt, welche Chancen sich für die Mitgliedsbetriebe aus der Nutzung des Internetauftritts www.schreiner.de ergeben, welche Hilfestellungen den Mitgliedsbetrieben exklusiv zur Verfügung stehen und wie diese Dienstleistung des Verbands konkret zum Vorteil des eigenen Betriebs genutzt werden kann.

Jetzt anmelden

29.01.2021
online
15:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 27.01.2021
Referenten Florian Klein (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-04-2021
AUSBILDERSTOLZ - Wie finde ich den richtigen Lehrling?
Webinar für Ausbildungsbetriebe

Immer mehr Unternehmer klagen darüber, nicht den passenden Lehrling zu finden. In manchen Regionen Bayerns können sich Betriebe kaum vor Anfragen retten. Anderorts scheint es schier unmöglich, die freien Ausbildungsplätze zu besetzen. In diesem Webinar werden Ideen und Hilfestellungen des FSH Bayerns vorgestellt. Außerdem werden Erfahrungsberichte aus Unternehmen präsentiert, insbesondere auch aus der Kampagne AUSBILDERSTOLZ des Verbands.

Die Schwerpunkte dieses 1-stündigen Webinars sind:

- Unterstützende Hilfsmittel des FSH Bayerns

- Besuche in Schulen

- Praktikum

- Tag des Schreiners

- Messen

- Nachwuchsfilm

- Ideen aus der Kampagne AUSBILDERSTOLZ

- Lehrlinge halten

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen und die Möglichkeit zur Diskussion geboten. Daher ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Jetzt anmelden

03.02.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 29.01.2021
Referenten Florian Klein (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-07-2021
Mein Lehrling und sein Gesellenstück
Webinar für Ausbildungsbetriebe

Bald ist es wieder soweit, der Lehrling plant sein Gesellenstück.

Aber welche Anforderungen gelten aktuell? Wer muss was bezahlen?

Wieviel Zeit darf für das Gesellenstück aufgewendet werden?

Ausbildungsbetriebe erhalten in diesem neuen, 1-stündigen Webinar, unkompliziert die Möglichkeit, die wichtigsten Fragen zu den Rechten und Pflichten rund um das Gesellenstück zu klären. Dabei werden insbesondere folgende Punkte angesprochen:

 

-    Grundlegendes rund um das Gesellenstück

-    Anforderungen an das Prüfungsstück

-    Vorschlagsrecht

-    Entwurf- und Fertigungszeichnung

-    Zeitliche Obergrenze bei der Anfertigung

-    Materialkosten

-    Eigentum

-    Wettbewerb Die Gute Form

 

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen.

Daher ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Jetzt anmelden

04.02.2021
online
11:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 01.02.2021
Referenten Mirko Reich (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-09-2021
CE-Kennzeichnung
Pflichten kennen und verstehen

Der Hersteller eines Bauprodukts ist verpflichtet, das Bauprodukt vor dem Inverkehrbringen mit dem CE-Kennzeichen zu versehen, wenn es sich um ein harmonisiertes Bauprodukt handelt. Dies ist bauordnungsrechtlich geregelt. Jeder Schreiner, der Fenster, Haustüren und Treppen fertigt oder montiert unterliegt diesen Vorschriften und muss mit der CE-Kennzeichnung eine entsprechende Leistungserklärung dem Kunden aushändigen.

In diesem kompakten Webinar erhalten die Teilnehmer in nur einer Stunden Antworten auf wichtige organisatorische und baurechtliche Fragen zur CE-Kennzeichnung. Darüber hinaus wird im Webinar dargestellt, mit welchen einfachen Maßnahmen jegliche Form von Bürokratismus verhindert werden kann. Antworten zu wichtigen haftungsrechtlichen Fragen und Tipps zur perfekten CE-Organisation runden das Thema ab.

Jetzt anmelden

09.02.2021
online
11:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 05.02.2021
Referenten Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-06-2021
www.schreiner.de - Mitgliedervorteile nutzen
Einführung in die exklusiven Funktionen für Mitgliedsbetriebe

In den letzten Jahren ist das Angebot auf schreiner.de nicht nur für Kunden gewachsen. Auch für Schreiner wurden zahlreiche Funktionen implementiert. In diesem Webinar bekommen Mitgliedsbetriebe eine kurze Einführung zum Aufbau der Seite. Es wird gezeigt, wo welche Informationen und Downloads zur Verfügung stehen. Außerdem wird ein Einblick in die wichtigsten Funktionen gegeben:

-              Meine Daten

-              Meine Stellenanzeigen

-              Meine Kleinanzeigen

-              Meine Videos

An konkreten Beispielen wird gezeigt, welche Chancen sich für die Mitgliedsbetriebe aus der Nutzung des Internetauftritts www.schreiner.de ergeben, welche Hilfestellungen den Mitgliedsbetrieben exklusiv zur Verfügung stehen und wie diese Dienstleistung des Verbands konkret zum Vorteil des eigenen Betriebs genutzt werden kann.

Jetzt anmelden

 

11.02.2021
online
10:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 04.02.2021
Referenten Mirko Reich (FSH Bayerrn)
Gebühr pro Teilnehmer 245,- € | Nichtmitglieder 445,- €
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl max. 10 Personen | Schreinermeister und gleichwertig Qualifizierte die planen, sich als Sachverständiger fortzubilden und die Sachverständigenprüfung abzulegen
Veranstaltungsnummer SEM-11-2021
Basiswissen für Sachverständige
Baustein 1 der Sachverständigenausbildung

 „Sachverständiger“ oder „Gutachter“ ist keine geschützte Bezeichnung. Jeder, der meint, „Sachverstand“ zu haben, darf sich Sachverständiger nennen. Damit gerichtsfähige Gutachten erstellt werden können muss der Sachverständige entweder nach DIN EN ISO 17024 zertifiziert oder öffentlich bestellt und vereidigt sein. Im Handwerk sind für die Ausbildung, Bestellung und Überwachung die Handwerkskammern zuständig.

Voraussetzung für eine Bestellung ist die abgelegte und bestandene Meisterprüfung sowie eine Eintragung in die Handwerksrolle. Dadurch wird der Praxisbezug zum Handwerk gewährleistet. Für die Zulassung ist außerdem ein Nachweis der Sachkunde notwendig. Diese Prüfungen haben die Kammern an die Fachverbände des jeweiligen Gewerks delegiert. Im Schreinerhandwerk ist dies der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern. Zur Vorbereitung der entsprechenden Prüfungen werden daher Vorbereitungsseminare angeboten.

Das Seminar Basiswissen für Sachverständige ist der erste Baustein in der Seminarreihe zur Sachverständigenausbildung, das in Form eines Online-Seminars angeboten wird. Es ist an einem Termin in zwei Blöcke aufgegliedert.

Im ersten Block wird der Teilnehmer in die Grundlagen des Sachverständigenwesens eingeführt und erfährt welche Ansprüche die Prüfung stellt. Im zweiten Teil wird dann auf die Stellung der Normen im Verhältnis zu Gesetzen und Verordnungen eingegangen. Der Teilnehmer erhält dadurch einen Überblick, welche Arbeitsmaterialien für seine spätere Tätigkeit wichtig sind.

Die Seminarreihe unterstützt die Vorbereitung auf den Sachverständigen-Eignungstest, der im Regelfall einmal im Jahr stattfindet. Im Jahr 2021 wird dies voraussichtlich im Oktober erfolgen.

Die Fülle des Materials erfordert darüber hinaus unbedingt ein Eigenstudium. Nur so wird es gelingen, sich die notwendige Sachkunde und Souveränität als Sachverständiger zu erarbeiten.

Jetzt anmelden

19.02.2021
online
15:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 16.02.2021
Referenten Florian Klein (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-08-2021
Mein Lehrling und sein Gesellenstück
Webinar für Ausbildungsbetriebe

Bald ist es wieder soweit, der Lehrling plant sein Gesellenstück.

Aber welche Anforderungen gelten aktuell? Wer muss was bezahlen?

Wieviel Zeit darf für das Gesellenstück aufgewendet werden?

Ausbildungsbetriebe erhalten in diesem neuen, 1-stündigen Webinar, unkompliziert die Möglichkeit, die wichtigsten Fragen zu den Rechten und Pflichten rund um das Gesellenstück zu klären. Dabei werden insbesondere folgende Punkte angesprochen:

 

-    Grundlegendes rund um das Gesellenstück

-    Anforderungen an das Prüfungsstück

-    Vorschlagsrecht

-    Entwurf- und Fertigungszeichnung

-    Zeitliche Obergrenze bei der Anfertigung

-    Materialkosten

-    Eigentum

-    Wettbewerb Die Gute Form

 

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen.

Daher ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Jetzt anmelden

23.02.2021
online
18:00 - 19:30 Uhr
Referenten Schreinermeister Walter Schrödl (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
AsS - Arbeitssicherheit im Schreinerhandwerk
Online-Einführungsveranstaltung

Die fachgerechte Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung ist eine zentrale Grundlage für die Implementierung und Umsetzung der Maßnahmen zur Arbeitssicherheit im Unternehmen. Daher hat der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern (FSH Bayern) das Projekt AsS – Arbeitssicherheit im Schreinerhandwerk gestartet. Dabei werden für die praxisnahe Umsetzung der umfangreichen gesetzlichen Anforderungen Materialien und Hilfestellungen entwickelt, die exklusiv den Mitgliedsbetrieben zur Verfügung stehen. Diese Unterlagen werden laufend ergänzt. Neu ist, dass vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie nun auch die notwendigen Einführungsveranstaltungen online als Webinar angeboten werden. Diese sind kostenfrei, finden ab Oktober 2020 statt und sind von der Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt. Dadurch wird sichergestellt, dass auch in diesem Format von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Fragen gestellt werden können und eine Diskussion möglich ist. Da es nur begrenzte Kapazitäten gibt, ist es sinnvoll, sich möglich rasch für die rund 1,5-stündigen Veranstaltungen anzumelden.

Technische Voraussetzungen sind ein internetfähiger PC mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Wichtig ist die Verwendung eines modernen Internetbrowsers (Firefox, Google Chrome, Safari, Microsoft Edge). Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmer die entsprechenden Einwahldaten.

Jetzt anmelden

24.02.2021
online
18:00 - 19:30 Uhr
Referenten Schreinermeister Walter Schrödl (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-06-2021
Arbeitsmedizin und Gesundheitsvorsorge
Erweiterte Schulung im Rahmen von AsS

Erstmals bietet die Schreinerakademie im Rahmen von AsS eine Schulung für alle Unternehmerinnen und Unternehmer an, die bereits die Grundschulungen der BGHM für das Unternehmermodell absolviert haben. Im Online-Seminar erfahren die Teilnehmer in komprimierter Form, welche Maßnahmen in der notwendigen Abfolge zu treffen sind. Erfahrungsgemäß ergeben sich auch Kosteneinsparungen, wenn ausschließlich nur die notwendigen, sinnvollen Vorsorgen entsprechend durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang wird auch auf die speziellen Vorgaben des Mutterschutzgesetzes eingegangen, denn es ist grundsätzlich unerheblich, ob in einem Betrieb überhaupt Frauen beschäftigt sind. Die Gefährdungsbeurteilung und weitere Unterlagen sind unabhängig davon zu erstellen. Außerdem wird der bestehende Rahmenvertrag für die arbeitsmedizinische Betreuung durch die BAD GmbH erläutert. Nach dem Seminar erhalten die teilnehmenden Betriebe Zugriff auf umfassende Unterlagen des Projekts AsS zur Abrundung der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung.

Für die Teilnahme fallen keine Kosten an.

Jetzt anmelden

26.02.2021
online
15:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 23.02.2021
Referenten Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-12-2021
Schreinerbetriebe im Visier der Hacker - Was ist zu beachten?
Typische Cyberangriffe einfach erklärt

Wer kennt das nicht: E-Mails mit Anhängen, die geöffnet werden, obwohl man den Absender eigentlich nicht kennt. Viele Handwerksbetriebe verweilen aufgrund ihrer Größe in der trügerischen Sicherheit, kein relevantes Ziel für Angriffe aus dem Internet zu sein. Doch organisierte Banden nutzen diese Naivität zunehmend aus und nehmen diese Betriebe verstärkt ins Visier. In diesem Webinar werden den Teilnehmer die gängigsten Cyberangriffe einfach und anschaulich erklärt sowie Tipps zur Prävention gegeben.

Die Schulung richtet sich nicht nur an die Betriebsinhaber, sondern auch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro, die tagtäglich über das Firmeninternet Kontakt zu Außenstehenden haben. Die Teilnahme kann sich schneller lohnen, als einem lieb ist …

Jetzt anmelden

02.03.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 26.02.2021
Referenten Mirko Reich (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-10-2021
CE-Kennzeichnung
Pflichten kennen und verstehen

Der Hersteller eines Bauprodukts ist verpflichtet, das Bauprodukt vor dem Inverkehrbringen mit dem CE-Kennzeichen zu versehen, wenn es sich um ein harmonisiertes Bauprodukt handelt. Dies ist bauordnungsrechtlich geregelt. Jeder Schreiner, der Fenster, Haustüren und Treppen fertigt oder montiert unterliegt diesen Vorschriften und muss mit der CE-Kennzeichnung eine entsprechende Leistungserklärung dem Kunden aushändigen.

In diesem kompakten Webinar erhalten die Teilnehmer in nur einer Stunden Antworten auf wichtige organisatorische und baurechtliche Fragen zur CE-Kennzeichnung. Darüber hinaus wird im Webinar dargestellt, mit welchen einfachen Maßnahmen jegliche Form von Bürokratismus verhindert werden kann. Antworten zu wichtigen haftungsrechtlichen Fragen und Tipps zur perfekten CE-Organisation runden das Thema ab.

Jetzt anmelden

03.03.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 26.02.2021
Referenten Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-13-2021
Schreinerbetriebe im Visier der Hacker - Was ist zu beachten?
Typische Cyberangriffe einfach erklärt

Wer kennt das nicht: E-Mails mit Anhängen, die geöffnet werden, obwohl man den Absender eigentlich nicht kennt. Viele Handwerksbetriebe verweilen aufgrund ihrer Größe in der trügerischen Sicherheit, kein relevantes Ziel für Angriffe aus dem Internet zu sein. Doch organisierte Banden nutzen diese Naivität zunehmend aus und nehmen diese Betriebe verstärkt ins Visier. In diesem Webinar werden den Teilnehmer die gängigsten Cyberangriffe einfach und anschaulich erklärt sowie Tipps zur Prävention gegeben.

Die Schulung richtet sich nicht nur an die Betriebsinhaber, sondern auch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro, die tagtäglich über das Firmeninternet Kontakt zu Außenstehenden haben. Die Teilnahme kann sich schneller lohnen, als einem lieb ist …

Jetzt anmelden

04.03.2021 - 11.03.2021
online
10:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 25.02.2021
Referenten Dipl.-Ing. (FH) Mirko Reich (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer 245,- € | Nichtmitglieder 445,- €
(jeweils zzgl. MwSt)
Teilnehmerzahl max. 8 Personen | Schreinermeister und gleichwertig Qualifizierte die planen, sich als Sachverständiger fortzubilden und die Sachverständigenprüfung abzulegen
Veranstaltungsnummer SEM-14-2021
Das gerichtsfähige Gutachten
Baustein 2 der Sachverständigenausbildung

Eine der grundlegenden Sachverständigenleistungen ist die Gutachtenerstellung. Wie ein Gutachten auszuschauen hat, ist nicht festgeschrieben. Allerdings gibt es einige Grundregeln, die beachtet werden müssen. Entscheidend für einen Gutachter ist, wie er sein Fachwissen einsetzen kann und wie er es anschließend formuliert, damit ein aussagekräftiges Gutachten vorgelegt werden kann. Dies gilt auch hinsichtlich der Haftung und einem möglichen Verlust der Vergütung. Nur wer diese Grundregeln beherrscht wird sich später dauerhaft bei Gericht positioniere können.

Das Seminar „Das gerichtsfähige Gutachten“ ist der zweite Baustein in der Seminarreihe zur Sachverständigenausbildung.

Das 2-tägige Online-Seminar wird in drei Blöcke aufgegliedert. Ergänzt werden diese durch Praxisphasen, die in Heimarbeit durchgeführt werden.

Termin: 04.03.2021

10:00 – 12:00 Uhr

Block 1:                  Tatsachenfeststellung bei der Ortsbesichtigung

14:00 – 16:00 Uhr

Block 2:                  grundsätzliche Aufbau und Inhalt eines Gutachtens.

Praxisphase:         Anfertigung eines Kurzgutachtens

Termin: 11.03.2021

10:00 – 12:00 Uhr

Block 3:                  Analyse und Besprechung der Gutachten.

Die Seminarreihe unterstützt die Vorbereitung auf den Sachverständigen-Eignungstest, der im Regelfall einmal im Jahr stattfindet. Im Jahr 2021 wird dies voraussichtlich im Herbst erfolgen.

Die Fülle des Materials erfordert darüber hinaus unbedingt ein Eigenstudium. Nur so wird es gelingen, sich die notwendige Sachkunde und Souveränität als Sachverständiger zu erarbeiten.

Jetzt anmelden

09.03.2021
online
11:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 05.03.2021
Referenten Mirko Reich (FSH Bayerrn)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-15-2021
Ladungssicherung
Rechtssicher und vor allem fest

Anders als bei Berufskraftfahrern ist eine Ausbildung für Ladungssicherheit für den Schreiner, der zur Baustelle fährt oder Material vom Zulieferer abholt, keine Pflicht. Trotzdem sind genaue Kenntnisse über den richtigen Umgang mit der Ladungssicherung unabdingbar.

Schwerpunkte

> Welche Kräfte wirken (zu sichernde Kräfte)

> Worauf muss geachtet werden (Feststell- und Verzurrtechniken)

> Haftung

Dieses kompakte 1-stündige Webinar vermittelt den Teilnehmer die Grundlagen der Ladungssicherheit und zeigt ihnen geeignete Hilfsmittel für eine fachgerechte Sicherung Ihrer Transportgüter. Darüber hinaus wird über den Stand der aktuellen rechtlichen Grundlagen informiert.

Jetzt anmelden

12.03.2021
online
14:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 05.03.2021
Referenten Simone Naumann | die SMARTphoto-schule
Gebühr pro Teilnehmer 65,-€ | Nichtmitglieder 95,-€
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl max. 12 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-17-2021
Besser Fotografieren
mit dem Smartphone

In diesem praxisorientierten Workshop zeigen wir Ihnen, wie Sie das Beste aus Ihrer Smartphone Kamera herausholen können, mit professioneller Fotografie Ihre Zielgruppen direkt erreichen und wie Sie mit moderner Fototechnik außergewöhnliche visuelle Storys schaffen. Wir vermitteln Ihnen die wichtigen Grundlagen der Aufnahmetechnik, den Umgang mit Licht und Schärfe. Wir setzen uns mit den technischen Möglichkeiten Ihrer Smartphone Kamera auseinander und testen die wichtigsten Apps und Gadgets.

Der Workshop ist sowohl für Android Geräte als auch für iPhone geeignet.

Besser Fotografieren mit dem Smartphone

> Fotografische Aufnahmetechnik, wie Licht, Schärfe, Brennweiten

> Tipps und ideale Apps für kreative Fotografie

> Ausrüstung: welche Gadgets sind wirklich hilfreich?

> Grundregeln der Bildgestaltung

Nach der Fotografie ist vor der Fotografie

> Bildbearbeitung am Smartphone

Jetzt anmelden

17.03.2021
online
18:00 - 19:30 Uhr
Referenten Schreinermeister Walter Schrödl (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
AsS - Arbeitssicherheit im Schreinerhandwerk
Online-Einführungsveranstaltung

Die fachgerechte Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung ist eine zentrale Grundlage für die Implementierung und Umsetzung der Maßnahmen zur Arbeitssicherheit im Unternehmen. Daher hat der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern (FSH Bayern) das Projekt AsS – Arbeitssicherheit im Schreinerhandwerk gestartet. Dabei werden für die praxisnahe Umsetzung der umfangreichen gesetzlichen Anforderungen Materialien und Hilfestellungen entwickelt, die exklusiv den Mitgliedsbetrieben zur Verfügung stehen. Diese Unterlagen werden laufend ergänzt. Neu ist, dass vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie nun auch die notwendigen Einführungsveranstaltungen online als Webinar angeboten werden. Diese sind kostenfrei, finden ab Oktober 2020 statt und sind von der Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt. Dadurch wird sichergestellt, dass auch in diesem Format von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Fragen gestellt werden können und eine Diskussion möglich ist. Da es nur begrenzte Kapazitäten gibt, ist es sinnvoll, sich möglich rasch für die rund 1,5-stündigen Veranstaltungen anzumelden.

Technische Voraussetzungen sind ein internetfähiger PC mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Wichtig ist die Verwendung eines modernen Internetbrowsers (Firefox, Google Chrome, Safari, Microsoft Edge). Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmer die entsprechenden Einwahldaten.

Jetzt anmelden

18.03.2021
online
18:00 - 19:30 Uhr
Referenten Schreinermeister Walter Schrödl (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-07-2021
Arbeitsmedizin und Gesundheitsvorsorge
Erweiterte Schulung im Rahmen von AsS

Erstmals bietet die Schreinerakademie im Rahmen von AsS eine Schulung für alle Unternehmerinnen und Unternehmer an, die bereits die Grundschulungen der BGHM für das Unternehmermodell absolviert haben. Im Online-Seminar erfahren die Teilnehmer in komprimierter Form, welche Maßnahmen in der notwendigen Abfolge zu treffen sind. Erfahrungsgemäß ergeben sich auch Kosteneinsparungen, wenn ausschließlich nur die notwendigen, sinnvollen Vorsorgen entsprechend durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang wird auch auf die speziellen Vorgaben des Mutterschutzgesetzes eingegangen, denn es ist grundsätzlich unerheblich, ob in einem Betrieb überhaupt Frauen beschäftigt sind. Die Gefährdungsbeurteilung und weitere Unterlagen sind unabhängig davon zu erstellen. Außerdem wird der bestehende Rahmenvertrag für die arbeitsmedizinische Betreuung durch die BAD GmbH erläutert. Nach dem Seminar erhalten die teilnehmenden Betriebe Zugriff auf umfassende Unterlagen des Projekts AsS zur Abrundung der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung.

Für die Teilnahme fallen keine Kosten an.

Jetzt anmelden

19.03.2021
online
15:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 16.03.2021
Referenten Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-18-2021
Digitale Helferlein für's Schreinerbüro
Einführung in die Nutzung von Software Robotern (RPA)

Im Büro gibt es häufig wiederkehrende EDV-Aufgaben, die zwar simpel aber dennoch sehr zeitaufwändig, fehleranfällig und vor allem nervenaufreibend sind: Kopieren von Dateien aus Ordner X nach Ordner Y, Übertragen von Inhalten aus einer Excel-Datei in die andere oder das Ablegen von E-Mail-Anhängen auf das Laufwerk.

Jetzt stellen Sie sich vor, diese Aufgaben übernimmt Ihr digitales Helferlein für Sie. Möglichkeiten dafür bietet die Robotic-Process-Automation (RPA). Das klingt zwar kompliziert, ist es jedoch nicht. In diesem Webinar wird den Teilnehmer in einfachen Worten das Grundprinzip von RPA erklärt. Anschließend werden kleine Beispiele zur Veranschaulichung durchgespielt. Sie können als Inspiration für mögliche Automatismen im eigenen Betrieb dienen. Denn die größte Hürde, die es zu überwinden gilt, ist es einfach mal selbst auszuprobieren.

Jetzt anmelden

24.03.2021
online
15:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 19.03.2021
Referenten Caroline Berger (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-20-2021
Tarifverträge - Anwendung, Umfang und Vorteile
Einführung in die Tarifsammlung des Bayerischen Schreinerhandwerks

Viele Mitgliedsbetriebe sind der Meinung, dass Tarifverträge aufgrund der Innungsmitgliedschaft automatisch Anwendung finden. Dies trifft jedoch nur im Ausnahmefall zu. Außerdem sind zahlreiche Einzelregelungen des Tarifwerks des Bayerischen Schreinerhandwerks gar nicht bekannt, obwohl sie für das Unternehmen vorteilhaft sein können.

Im Webinar wird daher zunächst auf die Begrifflichkeiten der Tarifbindung, des Tarifbezugs und der Allgemeinverbindlichkeit eingegangen, die meist fehlerhaft verwendet werden. Anschließend wird den Teilnehmern ein Überblick über die Tarifverträge im Bayerischen Schreinerhandwerk gegeben und insbesondere die Vorteile des Tarifbezugs erläutert, z.B. im Hinblick auf die SOKA-BAU-Problematik oder die aktuelle Corona-Pandemie. Darüber hinaus werden vorteilhafte, tarifliche Regelungen, wie beispielsweise flexiblere Kündigungs- und Ausschlussfristen, herausgearbeitet.

Jetzt anmelden

25.03.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 22.03.2021
Referenten Mirko Reich (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-22-2021
Fahrtenschreiber
Was steckt hinter der Handwerkerregelung

Bei gewerblicher Nutzung von Fahrzeugen besteht für Fahrzeugkombinationen, die das zulässige Gesamtgewicht von 3,5t überschreiten, grundsätzlich eine Einbaupflicht für ein Kontrollgerät der Lenk- und Ruhezeiten.

Um einer übertriebenen Bürokratie vorzubeugen, hat der Gesetzgeber Ausnahmeregelungen eingeführt. Diese sind als „Handwerkerregelungen“ bekannt, weil diese Berufsgruppe stark davon betroffen ist, ohne dass der gewerbliche Güterkraftverkehr die eigentliche Unternehmensausrichtung darstellt.

In diesem kompakten 1-stündigem Webinar erhalten die Teilnehmer Antworten auf die Frage, ab wann ein Fahrtenschreiber eingesetzt werden muss und welche Ausnahmeregelungen es für den Handwerker gibt.

Jetzt anmelden

12.04.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 07.04.2021
Referenten Caroline Berger (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-21-2021
Tarifverträge - Anwendung, Umfang und Vorteile
Einführung in die Tarifsammlung des Bayerischen Schreinerhandwerks

Viele Mitgliedsbetriebe sind der Meinung, dass Tarifverträge aufgrund der Innungsmitgliedschaft automatisch Anwendung finden. Dies trifft jedoch nur im Ausnahmefall zu. Außerdem sind zahlreiche Einzelregelungen des Tarifwerks des Bayerischen Schreinerhandwerks gar nicht bekannt, obwohl sie für das Unternehmen vorteilhaft sein können.

Im Webinar wird daher zunächst auf die Begrifflichkeiten der Tarifbindung, des Tarifbezugs und der Allgemeinverbindlichkeit eingegangen, die meist fehlerhaft verwendet werden. Anschließend wird den Teilnehmern ein Überblick über die Tarifverträge im Bayerischen Schreinerhandwerk gegeben und insbesondere die Vorteile des Tarifbezugs erläutert, z.B. im Hinblick auf die SOKA-BAU-Problematik oder die aktuelle Corona-Pandemie. Darüber hinaus werden vorteilhafte, tarifliche Regelungen, wie beispielsweise flexiblere Kündigungs- und Ausschlussfristen, herausgearbeitet.

Jetzt anmelden

14.04.2021
online
11:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 09.04.2021
Referenten Mirko Reich (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-23-2021
Fahrtenschreiber
Was steckt hinter der Handwerkerregelung

Bei gewerblicher Nutzung von Fahrzeugen besteht für Fahrzeugkombinationen, die das zulässige Gesamtgewicht von 3,5t überschreiten, grundsätzlich eine Einbaupflicht für ein Kontrollgerät der Lenk- und Ruhezeiten.

Um einer übertriebenen Bürokratie vorzubeugen, hat der Gesetzgeber Ausnahmeregelungen eingeführt. Diese sind als „Handwerkerregelungen“ bekannt, weil diese Berufsgruppe stark davon betroffen ist, ohne dass der gewerbliche Güterkraftverkehr die eigentliche Unternehmensausrichtung darstellt.

In diesem kompakten 1-stündigem Webinar erhalten die Teilnehmer Antworten auf die Frage, ab wann ein Fahrtenschreiber eingesetzt werden muss und welche Ausnahmeregelungen es für den Handwerker gibt.

Jetzt anmelden

15.04.2021
Raum Ingolstadt
09:30 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 01.04.2021
Referenten Dipl.-Ing. (FH) Mirko Gebert | Ingenieurbüro Gebert, Stephanskirchen
Gebühr pro Teilnehmer 290,- € | Nichtmitglieder 410,- €
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl mind. 10 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-24-2021
Statik für Fenster und Fassade
Modul A - Grundlagenwissen nicht nur für den Fensterbauer

In Hinblick auf die Standsicherheit sind alle Fenster statisch zu dimensionieren. Kleinere Fensterabmessungen sind hinsichtlich der Statik unkritisch, da üblicherweise die Tragfähigkeit der Fensterprofile für die verhältnismäßig kleinen Abmessungen ausreichend ist. Dem modernen Bautrend der bodentiefen Verglasungen geschuldet, spielt der Aspekt der Absturzsicherung aber auch hier eine immer größere Bedeutung.

Bei größeren Bauvorhaben ist für die statischen Nachweise von Fenstern und Fassadenelementen in der Regel ein Fachplaner vorgesehen. Bei Privatkunden ist das meistens nicht der Fall. Deshalb sollte der Fensterbauer über Grundkenntnisse in der Statik verfügen. Auch der Umgang mit den Prüfnachweisen und die Feststellung der Mindestanforderungen im Rahmen der CE-Kennzeichnung machen dies erforderlich.

Seminarschwerpunkte:

>       Lastannahmen (nach DIN EN 1090 und DIN EN 1991)

>       vereinfachte Windlastannahmen (Tabelle)

>       statische Nachweise Holzfenster, Fassade gem. DIN EN 1995 (Tabelle)

>       Profilbestimmung

>       Beispiele, Berechnungen, Anwendungstabellen

>       Anwendung der F-F-Statik-Software für Holz, Alu und Stahl

(Demo freischaltbar unter www.ib-mg.de/tools.html)

Der Seminarinhalt wird anhand von Praxisbeispielen veranschaulicht. Ziel ist weniger die konkrete Berechnung, sondern das Bewusstsein für die Erfordernisse zu schärfen um zu erkennen, wann ein Experte zu Rat gezogen werden sollte.

Jeder Teilnehmer benötigt seinen eigenen Laptop. Im Rahmen des Seminars werden Übungen mit der Statiksoftware F-F- Statik durchgeführt. Diese kann im Rahmen des Seminars zu einem Vorzugspreis erworben werden.

Das Modul A wird durch Modul B ergänzt. In diesem wird auf Absturzsicherung, Alu- und Kunststofffenster eingegangen. Außerdem wird hier nochmals das erlernte Wissen durch Praxisübungen intensiv vertieft. Die Buchung beider Module in Kombination ist sinnvoll.

Jetzt anmelden

16.04.2021
Raum Ingolstadt
09:00 - 14:00 Uhr
Anmeldeschluss 01.04.2021
Referenten Dipl.-Ing. (FH) Mirko Gebert | Ingenieurbüro Gebert, Stephanskirchen
Gebühr pro Teilnehmer 155,- € | Nichtmitglieder 215,- €
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl mind. 8 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-25-2020
Statik für Fenster und Fassade
Modul B - Aufbaumodul Kunststofffenster

Die ausreichende statische Dimensionierung von Fensterkonstruktionen, egal aus welchem Material sie gefertigt sind, ist nicht Selbstzweck, sondern eine berechtigte Forderung. Um diese Anforderung erfüllen zu können, muss der Fensterhersteller über ein gewisses Grundlagenwissen verfügen.

Im Modul B der Statikschulung wird auf die Besonderheiten bei Kunststofffenstern eingegangen. Fensterelemente aus PVC haben eine geringe Tragfähigkeit, weshalb es notwendig ist, das statische Verhalten durch zusätzliche Aussteifungen zu verbessern.

Der Seminarinhalt wird anhand von Praxisbeispielen veranschaulicht. Ziel ist weniger die konkrete Berechnung, sondern das Bewusstsein für die Erfordernisse zu schärfen um zu erkennen, wann ein Experte zu Rat gezogen werden sollte.

Seminarschwerpunkte:

>       Nachweise Alu- und Kunststofffenster mit Stahl

>       Profilbestimmung

>       DIN 18008-4 Glas im Bauwesen - Absturzsichernde Verglasungen

>       Beispiele, Berechnungen, Anwendungstabellen

>       Baukörperbefestigung

>       Anwendung der F-F-Statik-Software für Holz, Alu und Stahl

(Demo freischaltbar unter www.ib-mg.de/tools.html)

Jeder Teilnehmer benötigt seinen eigenen Laptop. Im Rahmen des Seminars werden Übungen mit der Statiksoftware F-F- Statik durchgeführt. Diese kann im Rahmen des Seminars zu einem Vorzugspreis erworben werden.

Es ist notwendig das Modul B in Kombination mit dem Modul A zu buchen. Im ersten Teil werden wesentliche Grundlagen, wie .z.B. Lastannahmen behandelt, auf die ohne Wiederholung aufgebaut wird.

Jetzt anmelden

19.04.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 14.04.2021
Referenten Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-19-2021
Digitale Helferlein für's Schreinerbüro
Einführung in die Nutzung von Software Robotern (RPA)

Im Büro gibt es häufig wiederkehrende EDV-Aufgaben, die zwar simpel aber dennoch sehr zeitaufwändig, fehleranfällig und vor allem nervenaufreibend sind: Kopieren von Dateien aus Ordner X nach Ordner Y, Übertragen von Inhalten aus einer Excel-Datei in die andere oder das Ablegen von E-Mail-Anhängen auf das Laufwerk.

Jetzt stellen Sie sich vor, diese Aufgaben übernimmt Ihr digitales Helferlein für Sie. Möglichkeiten dafür bietet die Robotic-Process-Automation (RPA). Das klingt zwar kompliziert, ist es jedoch nicht. In diesem Webinar wird den Teilnehmer in einfachen Worten das Grundprinzip von RPA erklärt. Anschließend werden kleine Beispiele zur Veranschaulichung durchgespielt. Sie können als Inspiration für mögliche Automatismen im eigenen Betrieb dienen. Denn die größte Hürde, die es zu überwinden gilt, ist es einfach mal selbst auszuprobieren.

Jetzt anmelden

21.04.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 16.04.2021
Referenten Mirko Reich (FSH Bayerrn)
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-16-2021
Ladungssicherung
Rechtssicher und vor allem fest

Anders als bei Berufskraftfahrern ist eine Ausbildung für Ladungssicherheit für den Schreiner, der zur Baustelle fährt oder Material vom Zulieferer abholt, keine Pflicht. Trotzdem sind genaue Kenntnisse über den richtigen Umgang mit der Ladungssicherung unabdingbar.

Schwerpunkte

> Welche Kräfte wirken (zu sichernde Kräfte)

> Worauf muss geachtet werden (Feststell- und Verzurrtechniken)

> Haftung

Dieses kompakte 1-stündige Webinar vermittelt den Teilnehmer die Grundlagen der Ladungssicherheit und zeigt ihnen geeignete Hilfsmittel für eine fachgerechte Sicherung Ihrer Transportgüter. Darüber hinaus wird über den Stand der aktuellen rechtlichen Grundlagen informiert.

Jetzt anmelden

23.04.2021
online
15:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 20.04.2021
Referenten Florian Klein Caroline Berger
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-26-2021
Rechtlich sicher ausbilden!
Hilfestellung für Ausbilder

Um dem Fachkräftemangel zu entkommen und sich kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeit für die Zukunft des Unternehmens zu sichern, ist die betriebliche Ausbildung unverzichtbar. Entscheidet sich ein Unternehmen dazu auszubilden, stellt dies nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft dar, sondern bietet auch für das Unternehmen selbst große Chancen.

Wichtig ist jedoch nicht nur, den Auszubildenden die fachlichen Voraussetzungen bieten zu können. Ebenso von großer Bedeutung ist die Kenntnis der wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen rund um das Thema Ausbildung. Diese werden den Ausbildungsbetrieben in dem neuen kostenfreien Webinar erläutert.

 

Schwerpunkte des Seminars sind u.a.:

>>  Ausbildungsrahmenplan

>>  Unterweisungen

>>  Arbeitszeiten

>>  Freistellungen

>>  Mehrarbeit

>>  Urlaub

>>  Kostentragung

>>  Beendigung / Ende des Ausbildungsverhältnisses

>>  Übernahme nach der Ausbildung

 

Das Seminar richtet sich an alle, die im Betrieb für die Ausbildung verantwortlich sind. Es besteht auch die Möglichkeit, Fragen der Teilnehmer zu erörtern.

Jetzt anmelden

26.04.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 21.04.2021
Referenten Florian Klein Caroline Berger
Gebühr pro Teilnehmer Kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-27-2021
Rechtlich sicher ausbilden!
Hilfestellung für Ausbilder

Um dem Fachkräftemangel zu entkommen und sich kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeit für die Zukunft des Unternehmens zu sichern, ist die betriebliche Ausbildung unverzichtbar. Entscheidet sich ein Unternehmen dazu auszubilden, stellt dies nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft dar, sondern bietet auch für das Unternehmen selbst große Chancen.

Wichtig ist jedoch nicht nur, den Auszubildenden die fachlichen Voraussetzungen bieten zu können. Ebenso von großer Bedeutung ist die Kenntnis der wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen rund um das Thema Ausbildung. Diese werden den Ausbildungsbetrieben in dem neuen kostenfreien Webinar erläutert.

 

Schwerpunkte des Seminars sind u.a.:

>>  Ausbildungsrahmenplan

>>  Unterweisungen

>>  Arbeitszeiten

>>  Freistellungen

>>  Mehrarbeit

>>  Urlaub

>>  Kostentragung

>>  Beendigung / Ende des Ausbildungsverhältnisses

>>  Übernahme nach der Ausbildung

 

Das Seminar richtet sich an alle, die im Betrieb für die Ausbildung verantwortlich sind. Es besteht auch die Möglichkeit, Fragen der Teilnehmer zu erörtern.

Jetzt anmelden

27.04.2021 - 28.04.2021
Raum Ingolstadt
08:30 - 16:30 Uhr
Anmeldeschluss 13.04.2021
Referenten Karl-Heinz Volk (Volk Sicherheitstechnik)
Gebühr pro Teilnehmer 495,-€ | Nichtmitglieder 660,-€ (jeweils zzgl. MwSt.)
Übernachtungskontingent vor Ort zum selber buchen
Teilnehmerzahl mind. 10, max. 12 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-28-2021
Öffnungstechniken für Türen und Schlösser
Vielgefragtes Praxisseminar wieder im Angebot

Mit dem Wissen um das Öffnen von Türen und Schlössern können Schreiner eine zusätzliche Leistung anbieten und als Dienstleister am Markt agieren. Mit diesem Zweitagesseminar erlernen die Teilnehmer grundlegende, häufig angewandte Öffnungstechniken und erhalten einen Überblick auch über seltene Vorgehensweisen.

Im Seminar wird u.a. das Öffnen von unverriegelten Einfachfalz- und Doppelfalztüren, von Türen mit defektem Schloss, verriegelten Türen und von Fenstern behandelt. Auch ausgefallene Techniken wie Picking oder Aufklopfen von Fenstern bei Fehlstellung des Griffes werden demonstriert. Ein wesentlicher Bestandteil des Seminares sind die praktischen Übungen. Hier wird das erlernte Wissen über die zerstörenden und zerstörungsfreien Öffnungstechniken durch intensives praktisches Training vertieft. Natürlich wird auch auf rechtliche Grundlagen und eine mögliche Preisgestaltung bei zukünftigen Aufträgen eingegangen. Der Referenten ist ein versierter Spezialist, dessen Wissen auf einer 30-jährigen Öffnungspraxis beruht.

Jetzt anmelden

29.04.2021
Raum Ingolstadt
08:30 - 16:30 Uhr
Anmeldeschluss 15.04.2021
Referenten Karl-Heinz Volk (Volk Sicherheitstechnik)
Gebühr pro Teilnehmer 295,-€ | Nichtmitglieder 390,-€ (jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl mind. 10, max. 12 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-29-2021
Öffnungstechniken für Türen und Schlösser
Vertiefungsseminar

Sie haben das Seminar Öffnungstechniken für Türen und Schlösser besucht? Oft stößt man danach im täglichen Arbeitseinsatz an seine Grenzen. Das Öffnen ging im Seminar irgendwie einfacher.

Das Vertiefungsseminar hilft das praxiserprobte Wissen zu verfeinern. Außerdem sollen Fehler, die sich im täglichen Umgang eingeschlichen haben eliminiert werden. Ein wesentlicher Bestandteil des Seminares sind deshalb die praktischen Übungen. Hier wird das erlernte Wissen über die zerstörenden und zerstörungsfreien Öffnungstechniken durch intensives praktisches Training vertieft und gefestigt. Natürlich ist auch der Austausch untereinander, über die bisher gemachten Erfahrungen, bei diesem Seminar ein wichtiger Bestandteil.

Der Referenten ist ein versierter Spezialist, dessen Wissen aus einer 30-jährigen Öffnungspraxis beruht.

Voraussetzung zum Besuch dieses Vertiefungsseminars ist der Besuch der 2-tägigen Grundschulung und mindestens ein Jahr Arbeit in der Praxis. Der Besuch der Grundschulung muss nachgewiesen werden.

Jetzt anmelden